7. Juli 2011

Big Business

Ich steig demnächst ins Big Business ein. Hab ich mir gestern mal so überlegt. Und als ich so da saß und in meinen Geschäftsträumen schwelgte fiel mir auf, das mir das allerwichtigste für meine Pläne noch fehlte. Nein, nein, ich rede nicht von einer sensationellen Geschäftsidee, einem gewinnenden Wesen oder genug potentiellen Kunden … das hab ich doch alles :) Ich spreche von Visitenkarten. Und weil ich ja eine Frau der Tat bin, hab ich mir mal schnell welche zusammengeklöppelt. Und ich finde, für mal eben so aus der Not heraus: gar nicht übel.

28. Juni 2011

stripes and types

Das wollte ich euch doch unbedingt noch zeigen: die iPhone Hülle is da! Das Rennen zwischen Hülle 1 und 2 war ja wirklich ziehmlich eng. Für euch hat eigentlich Hülle Nr. 2 gewonnen … aber da meine persönlichen Favoriten eigentlich 1 und 4 waren. Naja, die 1 ist es jedenfalls geworden und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wie findet ihr’s? Ich hab die Hülle übrigens bei art-cover machen lassen – nur falls ihr jetzt angefixt seid :)

21. Juni 2011

Lisa Storms

Kennt ihr Lisa Storms? Nein? Na, dann wird’s aber höchste Zeit. Ich geb zu, ich hab die Seite auch erst vor Kurzem entdeckt, bin aber direkt zum Fan mutiert. Es ist einfach einer dieser Blogs, bei dem man vor lauter in die Hände klatschen nicht zum scrollen kommt. Lisa hat so tolle Bastel-Ideen … wahnsinn. Oben seht ihr eine Baby-Shower-Deko. Die Idee mit den Wölkchen an den Strohhälmen ist so simpel und macht so viel her! Aber auch ansonsten gibt es bei Lisa so einiges zu entdecken. Klickt euch unbedingt mal hin – die Frau hat einiges auf dem Kasten!

3. Juni 2011

Enscheidungshilfe …

Heute brauch ich mal wieder eine kleine Entscheidungshilfe: ich möchte mir so eine Plastik-Hülle für mein iPhone bedrucken lassen. Ich hab mal 6 Entwürfe gemacht, kann mich aber nicht entscheiden, welchen ich nehmen soll … welche Hülle gefällt euch denn am Besten? Über eure Hilfe bei meiner Entscheidung würde ich mich echt freuen. Ansonsten wünsch ich euch ein schönes Wochenende. Lasst es euch gut gehen, bis nächste Woche!

5. Mai 2011

DIY Tutorial by sew.craft.create.

Oh, heute hab ich einen tollen Blog entdeckt mit ganz wunderbaren DIY-Tutorials. Der Blog heißt sew.craft.create. (ein bischen wie finden | machen | zeigen.) – und naja, das sagt ja schon im wesentlichen, um was es geht. Und das Tutorial für die Armbänder, die ihr hier bewundern könnt, hat es mir besonders angetan. Ist auch gar nicht schwierig und irgendwelche Stoffreste haben wir doch alle noch zu Hause rumfliegen, oder? Viel Spaß beim Nachbasteln wünsch ich euch! Und Danke an Heidi von sew.craft.create.  für so viele schöne Tutorials und Downloads.

1. April 2011

DIY by Dana’s Fashion Blog

Unfassbar, aber wahr: hinter dieser superschönen Federkette verbirgt sich ein DIY-Tutorial. Ich konnte es selber kaum fassen! Ich finde die Idee so super, dass ich euch das nicht vorenthalten konnte. Einfach der Wahnsinn! Ich werde das auf jeden Fall auch ausprobieren (wenn ich mal wieder Zeit hab) … ich glaube sogar, dass ich noch eine Dose Gold-Spray hab. Jetzt müsst ihr natürlich noch wissen, wo ihr die Anleitung finden könnt: der Blog heißt Danas Fashion Blog. Ich muss euch aber vorwarnen – der Blog ist der Hammer! Und Dana hat noch viel viel mehr tolle Tutrials, die ihr nach dem Besuch bei ihr auf jeden Fall ALLE ausprobieren wollt! Ich wills ja nur sagen: der Blog hat ein hohes Suchpotential. Also, da werden die nächsten Wochenenden verplant sein … apropos: ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende, genießt die Sonne und viel Spaß beim Basteln!

29. März 2011

Je t’aime … eat drink chic

Ich mach mir rar dieser Tage, ich weiß. Aber im Moment weiß ich so gar nicht, wo mir der Kopf steht. Naja, heute bin ich jedenfalls mal wieder hier – ich hoffe, ihr konntet meine Abwesenheit verschmerzen. Naja, was gibt es also zu erzählen? Die Hochzeitsvorbereitungen sind immernoch in vollem Gange. Wundert euch also nicht, dass ich mich fast nur noch auf Wedding-Blogs rumtreibe. Bei meinen Streifzügen hab ich auch diese total niedliche Idee entdeckt! Es wäre zwar ein bisschen zu dick aufgetragen, wenn ich am Hochzeitstag auch noch meinen Kaffee aus extra zu diesem Zweck beklebten Kaffeebechern trinken würde – aber auszuschließen ist bei mir ja nix! Die witzigen Illustrationen gibt es nämlich als Freebie-Download bei eat drink chic – einer meiner absoluten Favorite-Blogs. Und wer sich keine Liebes-Kaffeebecher basteln mag, der kann die Motive auch für Karte etc. benutzen. Süße Idee und wenn ich noch Zeit hab, werd ich sie bestimmt auch umsetzen.

24. Februar 2011

DIY Armband

 
Oh, ich hab ein DIY-Tutorial entdeckt, das ich euch unbedingt zeigen muss! Und zwar, wie man aus ein paar Muttern und ein bisschen Kordel ein richtig schönes Armband zaubern kann. Eine ganz tolle Idee, die Erika von Honestly … WTF da hatte, findet ihr nicht? Und ein super Wochenend-Projekt.

Meine Wochenend-Projekte werden übrigens Wimpelketten zusammenbügeln und Holzwäscheklammern bekleben sein. Ihr fragt euch vielleicht, warum ich die Wimpelketten nicht nähe und wie man was zusammenbügelt. Ganz einfach. Das Zauberwort heißt Bügelband! Das ist die beste Erfindung seit Milchreis und für so unbegabte Näherinnen wie mich, die einzig wahre Alternative. Ich hab sogar schon mal nen Vorhang nur mit Bügelband “hergestellt”. Keine Nähmaschine zu besitzen ist also nur noch bedingt eine gute Ausrede!

31. Januar 2011

DIY Doily-Bowl

Hallo ihr Lieben, wie versprochen gibt es heute ein kleines DIY Tutorial – juchu! Nach dem Post über mein selbstgemachtes Ringschälchen habt ihr mir so viele Mails und Kommentare geschrieben … da hab ich mich dazu entschieden euch mal genau zu zeigen, wie man so ein Schälchen bastelt. Und als ich letzte Woche die Schälchen von Hidemi entdeckt hab, da kam mir die Idee zu dem Schälchen-Design, dass ich euch heute zeigen will.

Also, ihr benötigt:

Als erstes muss das Efaplast ausgerollt auf ca. 3 mm Dicke ausgerollt werden.

Als nächstes wird das Häkeldeckchen als Stempel benutzt und mit dem Nudelholz 
in die Platte gedrückt.
 
Dann müsst ihr aus dem Efaplast einen Kreis herausschneiden. Als Schablone dafür hab ich eine kleine Käseglocke mit ca. 10 cm Durchmesser benutzt.
Jetzt muss das Schälchen in die richtige Form gebracht werden. 
Bilden sich kleine Risse oder Unebenheiten, könnt ihr diese einfach mit leicht angefeuteten Fingern “rausstreichen”. Jetzt ab auf die Heizung damit und einen Tag warten. Wenn das Efaplast ausgehärtet ist, könnt ihr es problemlos aus der Form nehmen. Jetzt kommt das Fein-Tuning. Die unebenen Ränder werden mit feinem Schmirgelpapier  abgeschliffen und Unebenheiten ausgeglichen.
Wer mag, kann sein Schälchen dann noch mit Acryl-Farbe weißen. 
Fertig!

So, ich hoffe, mein kleines Tutorial hat euch gefallen. Ich wünsch euch viel Spaß beim nachbasteln!

28. Januar 2011

Happy Weekend!

 

Mit dem Kopf bin ich heute schon voll in der nächsten Blog-Woche! Da hab ich nämlich ein paar ganz tolle Sachen für euch … ihr könnt also schon gespannt sein. Weil ich euch aber nicht mit leeren Händen ins Wochenende gehen lassen will, hab ich heute noch einen kleinen Freebie-Tipp für euch! Die zauberhafte  Susanna hat nämlich auf ihrem Blog Daily Suze ein paar wunderhübsche Downloads für euch bereitgestellt. Tolle Geschenkanhänger und Geschenkpapier im Doily-Look. Toll. Vielen lieben Dank an Susanna und euch ein tolles Wochenende!